Wichtige Hinweise zur Nutzung der RUHR.TOPCARD

Bitte beachtet unbedingt folgende Hinweise sowie die gültigen AGB, um Eure RUHR.TOPCARD (RTC) unbeschwert nutzen zu können:

  1. Die RTC ist nicht übertragbar. Bei Missbrauch wird diese vom Kassenpersonal einbehalten.
     
  2. Unterschreibt Eure RTC vor der ersten Nutzung und tragt Vor- und Nachnamen ein. Nicht unterschriebene RTCs sind ungültig und werden vom Leistungsträger nicht akzeptiert.
     
  3. Notiert Euch bitte die Nummern Eurer RTCs in den dafür vorgesehenen Schriftfeldern unten auf der linken Seite. Bei Rückfragen werden diese zwingend benötigt.
     
  4. Bei Diebstahl oder Verlust besteht kein Anspruch auf eine Ersatzkarte.
     
  5. Eure RTC ist nur gültig in Verbindung mit einem aktuellen Lichtbildausweis. Tipp für Eure kleinen Kinder: Führt eine Kopie der Geburtsurkunde mit.
     
  6. Kinder der Jahrgänge 2005 bis 2014 benötigen eine RTC für Kinder. Maximal drei Kleinkinder bis einschließlich Geburtsjahrgang 2015 haben in Begleitung eines erwachsenen RTC-Inhabers kostenfreien Eintritt. Ausnahmen bilden die „Halber Preis“-Angebote. Ist in der Leistungsbeschreibung des Partners nicht hervorgehoben, dass es eine Vergünstigung auf den Kinderpreis gibt, so gilt die Ermäßigung für Kinder auf den regulären Eintrittspreis für Erwachsene.
     
  7. Einige Angebote der RTC verfügen nur über begrenzte Plätze. Wir empfehlen Euch daher frühzeitige Reservierungen. Bei ausgebuchten Leistungen oder Ausfall besteht kein Anrecht auf Ersatz oder sonstige Entschädigung.
     
  8. Informiert Euch über aktuelle Leistungsänderungen (geänderte Öffnungszeiten, Umbau, Schließungen etc.) auf den Internetseiten unserer Leistungspartner und auf www.ruhrtopcard.de.

Ruhr Tourismus Marken

Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06 Image 07
Unterstützt Durch