Domschatz Essen

Schätze & Museen

Entdeckt einen echten Schatz! Zwischen eindrucksvoller Architektur zeugen glänzende Schatzstücke von der kulturellen Vergangenheit der Region. Der Essener Domschatz ist einer der bedeutendsten Kirchenschätze Deutschlands. Der Schatz des Essener Frauenstifts, das von 850 bis 1803 bestand, beherbergt weltweit einzigartige Kunstwerke – vor allem aus dem Frühmittelalter. Dazu gehören die Goldene Madonna, die älteste vollplastische Marienskulptur, oder das Essener Schwert. Außerdem könnt ihr die älteste Lilienkrone der Welt sowie kostbare Vortragekreuze bestaunen. Übrigens darf sich der Schatz seit Gründung des Bistums Essen im Jahr 1958 und der Ernennung der ehemaligen Stiftskirche zur Bischofskirche „Domschatz“ nennen.

Darüber hinaus empfehlen wir euch, sich im Unperfekthaus von kreativen Ideen inspirieren zu lassen.

RUHR.TOPCARD Leistung

Einmalig freier Eintritt in die Domschatzkammer. Gilt nicht bei Sonderveranstaltungen und für die Teilnahme an Führungen.

Öffnungszeiten

Di – So 11 – 17 Uhr

Geschlossen: 01.01.; 16.02.; 01.04 – 05.04.; 01.05.; 13.05.; 23.05. – 24.05.; 03.06.; 01.08. - 14.08.; 01.11.; 24. – 26. & 31.12.

Adresse & Kontakt

Burgplatz 2
45127 Essen
Tel. 0201 2204206
domschatz@bistum-essen.de
www.domschatz-essen.de