UNESCO-Welterbe Zollverein Zollverein-Führung Kokerei

Erlebnis Industriekultur

Das UNESCO-Welterbe Zollverein ist eins der imposantesten Industriedenkmale des Ruhrgebiets. Die Führung „Von Kohle, Koks und Harter Arbeit"“ zeigt euch eine beeindruckende Anlage – die ehemals größte Zentralkokerei Europas mit ihren ungewöhnlichen Räumen, Maschinen und Wegen. Von der Kokserzeugung auf der „schwarzen Seite“ bis zur Gewinnung der chemischen Nebenprodukte auf der „weißen Seite“ erfahrt ihr alles Wissenswerte rund um die Geschichte und Technik der Kokerei. Dazu gehört auch ein Blick auf die Protagonisten: die Koker, die rund um die Uhr dafür sorgten, dass die Öfen nicht ausgingen. Neben beeindruckenden Aus- und Einblicken über und in die Kokerei sind die ergänzenden Ausstellungsquader und Stationen neue Höhepunkte der Führung. Mit modernster Medientechnik erlebt ihr die Funktionsabläufe der Kokserzeugung und die Arbeit und den Arbeitsalltag der Koker.

Fahren Sie die Zeche Zollverein doch mal mit der Kulturlinie 107 an und binden hiermit auch einen Besuch der Villa Hügel oder der Gartenstadt Margaretenhöhe ein.

RUHR.TOPCARD Leistung

Einmalig kostenlose Teilnahme an der zweistündigen Führung „Von Kohle, Koks und harter Arbeit"

Zusatzinfos

Anmeldung zur Teilnahme erforderlich, Zeiten siehe Webseite. Bitte per E-Mail an besucherdienst@zollverein.de (werktags 9–17 Uhr) oder telefonisch unter Tel. 0201 246810 (Mo–Sa 8–18 Uhr, So 10–18 Uhr). Infopunkt Kokerei, vor der Mischanlage.

Preis ohne RUHR.TOPCARD

10 Euro

Öffnungszeiten

Alle Infos zu Öffnungszeiten und Sonderveranstaltungen findet ihr hier.

Adresse & Kontakt

UNESCO-Welterbe Zollverein Gelsenkirchener Straße 181
45309 Essen
Tel. 0201 246810
besucherdienst@zollverein.de
www.zollverein.de/fuehrungen

de     en     nl