Eintritt frei
Erlebnis Industriekultur

Jahrhunderthalle Bochum - Stirnlampenführung durch die Unterwelten

RUHR.TOPCARD Leistung:

Einmalig kostenlose Teilnahme an der 50 min. Stirnlampenführung durch die Unterwelten/ehemaligen Betriebskeller der Jahrhunderthalle Bochum. Treffpunkt ist das Pumpenhaus hinter der Jahrhunderthalle zu Füßen des Wasserturms! Stirnlampen werden zur Verfügung gestellt.

 


Zusatzinfos:

Aufgrund von Sanierungsarbeiten entfallen die Stirnlampenführungen zwischen dem 16.5. und dem 1.7.2018. Die nächsten Führungen finden wieder am 8.7, 5.7, 2.9 und 23.9 statt.
Die Öffnungszeiten sind NICHT die Führungszeiten! Termine unter www.jahrhunderthalle-bochum.de/de/besucher/freizeitmoeglichkeiten/fuehrungen. Eine Anmeldung per Mail oder telefonisch ist zwingend erforderlich! Die Führungen sind nicht barrierefrei und finden nur an ausgewählten Terminen statt.


Die Jahrhunderthalle Bochum diente vor gut 100 Jahren als ‚Messepavillon‘ auf einer Gewerbeausstellung in Düsseldorf. In diesem Meisterstück „transportabler Architektur“ präsentierte der Bochumer Verein für Gussstahlfabrikation AG im Jahre 1902 seine Produktpalette. Auf dem Gelände des Stahlwerks in Bochum wurde aus dem Messepavillon die ‚Gaskraftzentrale‘. Bestehende Gebäudeteile des Bochumer Vereins wurden einfach mit der neuen Halle überbaut. Noch heute zeugen vermauerte Baracken, wuchtige Fundamente und lange, dunkle Versorgungsgänge in den Unterwelten der Jahrhunderthalle Bochum von diesem Kapitel der Vergangenheit.

 

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen einen Abstecher in das >>Bermuda3Eck, dem bekannstesten Kneipenviertel der Metropole Ruhr.

Adresse & Kontakt

An der Jahrhunderthalle 1
44793 Bochum
Tel. 0234 3693111
infolounge@jahrhunderthalle-bochum.de
www.jahrhunderthalle-bochum.de


Öffnungszeiten

Besucherzentrum: Nov - Mrz: Sa & So 10 - 17 Uhr, Apr - Okt: Di - Fr 12 - 18 Uhr, Sa & So 10 - 18 Uhr

Ruhr Tourismus Marken

Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06 Image 07
Unterstützt Durch